Info  0911 - 660 0000

Außerordentliche Mitgliederversammlung – 01.02.2017

 

Am 01.02.2017 fand die außerordentliche Mitgliederversammlung statt.  Gern möchten wir Sie über das Ergebnis informieren.

Wie Sie bereits eventuell schon den Medien entnommen haben, hat der bisherige Notvorstand entsprechend seinem Mandat aus der letzten Mitgliederversammlung 2 Trägerkonzepte zur Übernahme der Nürnberger Tafel vorgelegt und darüber abgestimmt. Zu keinem der Konzepte konnte eine Mehrheit erreicht werden.

Der Notvorstand hat seinen Rücktritt mit der Wahl eines neuen Vorstands oder aber mit der Bereitstellung eines neuen Notvorstandes durch das Amtsgericht erklärt. Auf der Mitgliederversammlung am gestrigen Tage gab es keinen Wahlvorschlag für einen neuen Vorsitz, so dass am heutigen Tage beim Amtsgericht die Bestellung eines neuen Notvorstandes in Auftrag gegeben wurde.

Bis dieser neuer Notvorstand das Amt übernimmt, wird der bisherige Notvorstand die Geschäfte kommissarisch weiterführen.

Was bedeutet dies nun für die Kunden der Nürnberger Tafel? Der Betrieb läuft erstmal weiterhin unverändert. Auch am heutigen Tage erfolgte die Ausgabe von Lebensmitteln und das wird auch bis auf Weiteres so bleiben. Auch die Unterstützung durch das Bayrische  bleibt vorerst erhalten. Dafür an dieser Stelle ein großes Dankeschön!

 

Zum Presseartikel: http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/mittelfranken/tafel-nuernberg-102.html